Im Gespräch: Ratsherr Joachim Lücht, Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt und Ratsfrau Elke Eilers. Foto: Sabine Niemer

Katrin Göring-Eckardt zu Gast

Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, besuchte am Mittwoch die Vertreter ihrer Partei in Bad Essen.

In gemütlicher Runde wurden in Juttas Kochbar bei ökologischem Essen aus der Region Informationen ausgetauscht und aktuelle Themen besprochen.

Ein Besuch von Katrin Göring-Eckardt erfordert besondere Maßnahmen. So trafen sich die Vertreter der Grünen Bad Essen schon im Vorfeld mit Jutta Lange von Juttas Kochbar, um die Politikerin mit einem gesunden Essen begrüßen zu können.

Kaum angekommen, zeigte Katrin Göring-Eckardt sich direkt begeistert von Bad Essen und dem herzlichen Empfang, der ihr von Grünen, dem Verein OK! Bad Essen, Vertreterinnen der Tourist-Info Bad Essen und von Jutta Lange bereitet wurde.

Während des gemeinsamen Abendessens und vor der Weiterfahrt der prominenten Politikerin nach Melle nutzten die Anwesenden die Möglichkeit, um sich auszutauschen und wichtige aktuelle Themen anzusprechen. Dabei kam unter anderem die Flüchtlingssituation in Bad Essen zur Sprache. Hier standen vor allem die Arbeit und die Erfahrungen des Vereins OK! Bad Essen im Vordergrund.

Weitere Themen waren die Auszeichnung Bad Essens mit dem „CittaSlow“- Siegel, das nur an Orte verliehen wird, die einen besonders nachhaltigen Tourismus und die regionale Identität pflegen, sowie die mögliche Verlegung der B 65 in den nördlichen Bereich von Bad Essen, welche auf massiven Widerstand aus der Bevölkerung trifft.

aus: Wittlager Kreisblatt vom 26.08.2016, Autorin: Sabine Niemer

Verwandte Artikel